#

20. Festival der Erzählkunst

30.9. und 27.10. bis 5.11.2017 - Hannover Markuskirche

"Ein Kind, dem nie Märchen erzählt worden sind, wird ein Stück Feld in seiner Seele haben,
auf dem in späteren Jahren nichts mehr angebaut werden kann."
Johann Gottfried von Herder

Fachtag – Fachzeit
Heilsames Erzählen im sozialen, therapeutischen und pflegenden Kontext

Die Bilderwelten des Märchens mit allen Sinnen erleben und heilsam in Begegnung,
Bewegung, persönlicher Entwicklung und Sprachförderung einsetzen.

Termin: Freitag 3. November 2017, 9-13.30 Uhr
Ort: Hannover, Markuskirche, List, Oskar-Winter-Straße

Kosten: 18,00 €/Person , 16,00 € für Gruppen, 8,00 € für Schüler/Student/innen
download Flyer (PDF 188kb) →

Anmeldung: www.surveymonkey.de →

"Die Anmeldung erfolgt über Survey Monkey und persönliche Daten werden auf einem externen Server gespeichert. Eine weitergehende Nutzung personenbezogener Daten oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Der Verwendung der Kontaktdaten durch Dritte zur gewerblichen Nutzung wird ausdrücklich widersprochen."
https://de.surveymonkey.com/mp/policy/privacy-policy/


Ablauf:
cd ab 8.30 Uhr Ankunft
9 Uhr Begrüßung

9.10 Uhr Fachvortrag Claudia Duval | Sprachförderung durch Erzählen
Die Helden der Märchen machen sich auf den Weg, müssen Aufgaben bewältigen und hilfreiche Helfer stehen ihnen zur Seite. Märchenstrukturen sind international und kennen keine Grenzen. Sie sind universell. Claudia Duval, Erzählerin und Lehrerin einer Sprachförderklasse berichtet aus ihrer praktischen Erfahrung, wie wir mit Märchen Brücken zwischen den Kulturen bauen, Gemeinsamkeit finden und erste Schritte ins Erzählen wagen.

10.10 Uhr Fachvortrag Jana Raile | Die heilsame Kraft von Märchenbildern
jr Märchen erzählen von Entwicklung und (Ver-) Wandlung - zwei wesentliche Faktoren, die das Leben jedes Menschen bestimmen. Die Heldinnen und Helden der Märchen machen Mut, den eigenen Weg zu gehen, sie finden Lösungen in scheinbar ausweglosen Situationen und spiegeln auf bildhafte Weise die Grunderfahrungen des Menschseins. Jana Raile gibt einen ersten Ein- und Ausblick in die Kraft der Archetypen und die Seelenbilder in Märchen.

11 bis 11.15 Uhr Pause

11.15 bis 13 Uhr Workshops:

rk1. Erzählen von biblischen Geschichten – Reinhard Krüger
Biblische Geschichten sind vielfältige Beziehungsgeschichten: von Gott zu den Menschen, von den Menschen zu Gott und von den Menschen zu den Menschen. Ausschnitte der Mose-Geschichte werden bildhaft erzählt und unterhaltsam beleuchtet. Erwartungsvoll und gespannt von den Hörern aufgenommen, werden diese Ausschnitte selbst erzählt. >

cc2. Fantasie und Sprachmagie – Caroline Capiaghi
Spielerische Förderung der Sprache durch Erzählen. Mit eingängigen Techniken wie Tischpuppenspiel, Mandala und Mitmachgeschichte vermittelt Caroline Capiaghi ausgewählte Geschichten für Kinder ab 3 Jahren. Dabei steht das freie bildhafte Erzählen im Vordergrund.


3. Heilsames Erzählen – Jana Raile Der Fantasie Raum geben, den inneren, ureigenen Märchenbildern lauschen und diese durch Stimme und Stimmung(en) zum Ausdruck bringen wirkt heilsam auf Geist und Seele. Erzählen erweckt die Sinne und schenkt Raum für Wachstum und Entwicklung.


4. Kamishibai: Ein Holzrahmen als Brücke in eine neue Sprache – Claudia Duval Im kleinen mobilen Tischtheater unterstützen Bilder den Sprachlernprozess und begleiten das Verstehen. Die Phantasie wird angeregt, neue Wörter werden bildhaft vermittelt, und die Kinder beginnen zu Erzählen. Der kleine Holzrahmen ist noch viel mehr: Bühne für Puppen- oder Figurentheater, Schattentheater, Kino. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

13 bis 13.30 Uhr Plenum und gemeinsamer Abschluss

Weitere Infos: www.erzaehlfest.de
Tel. 0171 58 46 183 Claudia Duval

In Kooperation mit Bildungswerk ver.di und der Fachberatung Kindertagesstätten, Diakonisches Werk.
#

↑ nach oben

erzaehlfest.de - footer